• Stefanie Schmidt

Bestatter – ein vielfältiger Beruf mit Herz

Aktualisiert: Juli 1

Im Rahmen der ISG-Sonderseiten ist im Gemeindeanzeiger Durmersheim folgender informativer Beitrag über uns erschienen.


„Abschied von einem geliebten Menschen zu nehmen und die letzten Dinge zu regeln, ist nicht leicht. Aber eines Tages wird jeder damit konfrontiert,“ so Bestatter Otto Heissler, der Hinterbliebene ermutigen möchte, sich schon frühzeitig mit Tod und Trauer auseinanderzusetzen. Das traditionelle Bestattungsunternehmen Huether-Heissler hat seine Wurzeln in Durmersheim und ist auch in Rastatt, Rheinstetten und Steinmauern vertreten. Das qualifizierte Team führt Erd-, Feuer- und Naturbestattungen in der Region zwischen Baden-Baden und Karlsruhe durch.



80% der Arbeiten eins Bestatters sind organisatorische und begleitende Aufgaben


„Die Aufgabe eines Bestatters ist mittlerweile sehr viel umfangreicher geworden“, erklärt Alexander Heissler. „Wir beraten und begleiten unsere Kunden vor, während und nach einer Beisetzung.“ Mittlerweile besteht die Arbeit eines Bestatters zu 80% aus organisatorischer Dienstleistung.

So erledigt der Bestatter alle Formalitäten, vereinbart auf Wunsch Termine mit dem Pfarramt und der Friedhofsverwaltung. Die Gestaltung, der Druck und Versand von stilvollen Trauerdrucksachen, die Erstellung von Traueranzeigen sowie die individuelle Trauerdekoration mit Blumenschmuck oder persönlichen Gegenständen zählt ebenfalls zu den Aufgaben. Auch die Bestattungsformen sind vielfältiger geworden. Früher war die Erdbestattung üblich. Heutzutage gibt es immer mehr Feuerbestattungen, Seebestattungen, Natur- und Baumbestattungen. Auch Diamantbestattungen, bei denen die Asche des Verstorbenen zu einem Diamanten gepresst und in ein Schmuckstück eingearbeitet wird, sind möglich. Huether-Heissler führt sogar Luftbestattungen durch. Bis zu drei Personen können an einer Beisetzungsfahrt im Heißluftballon teilnehmen, bei der die Asche im Elsass verstreut wird. Individuelle Bestattungswünsche sollten bereits zu Lebzeiten durch eine Bestattungsvorsorge bestimmt werden.


„Unser Ziel ist es, die Abschiednahme zu einer tröstlichen Erinnerung werden zu lassen.“

Um eine Trauerfeier so persönlich wie möglich zu gestalten, nehmen sich Otto Heissler und sein Team viel Zeit für einfühlsame Trauergespräche. Alle Details zu Art und Ablauf der Beisetzung und der Trauerfeierlichkeiten werden in Ruhe mit den Hinterbliebenen besprochen. Auf Wunsch werden persönliche Gegenstände oder ein Porträtfoto in die Trauerdekoration integriert. Auch besondere Musik- oder Blumenwünsche werden berücksichtigt. „Unsere hauseigene Trauerrednerin Stefanie Schmidt ist ein wichtiger Teil unseres Teams. Sie sorgt für eine würdevolle Abschiedszeremonie und fasst das Leben und die Persönlichkeit des Verstorbenen noch einmal in Worte“, erklärt Otto Heissler. „Unser Ziel ist es, die Abschiednahme zu einer tröstlichen Erinnerung werden zu lassen.“




Weitere Informationen zur ISG finden Sie unter www.isg-durmersheim.de.

Als Ihr regionaler Bestatter aus Rastatt, Durmersheim, Rheinstetten und Steinmauern haben wir immer ein offenes Ohr für Sie. Auch zum Thema Bestattungsvorsorge informieren wir Sie gerne in einem kostenfreien, persönlichen Beratungsgespräch.

171 Ansichten

Bestattungen Huether-Heissler GmbH

-seit 1970-

Erreichbar Tag & Nacht

07222 151158

Plittersdorfer Str. 2, 76437 Rastatt

Kirschbaumallee 5, 76448 Durmersheim

Hauptstraße 10, 76287 Rheinstetten

Wörtwiese 7, 76479 Steinmauern

 

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram

Ihr qualifizierter Bestatter in der Region

© 2020 Bestattungen Huether-Heissler GmbH