Islamische Bestattung 

„Fortnehmen wird euch der Engel des Todes, der mit euch betraut ist. Als dann werdet ihr zu eurem Herrn zurückgebracht“ (Sure 32,11)



Auf dem Rastatter Waldfriedhof gibt es beispielsweise die Möglichkeit zur islamischen Bestattung.

In einem nach Mekka ausgerichteten Grabfeld kann die Bestattung gemäß der islamischen Riten ohne einen Sarg stattfinden. 


Die traditionelle Waschung der Verstorbenen kann sowohl in der Moschee oder in den meisten Krankenhäusern stattfinden, so dass möglichst viele der muslimischen Riten und Gebräuche eingehalten werden können.

Die Organisation der Bestattung erfolgt auch immer in enger Abstimmung mit den Angehörigen und den verantwortlichen der zuständigen Moschee.

Wichtig ist, dass zur Beurkundung des Trauerfalls durch das zuständige Standesamt Personenstandsurkunden wie z.B. die Geburtsurkunde oder die Heiratsurkunde mit Übersetzungen vorgelegt werden können. Diese Dokumente können auch über das zuständige Konsulat als internationale Urkunden besorgt werden. In allen Fällen ist zum Nachweis der Nationalität der Reisepass des Verstorbenen vorzulegen.

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar!

Wir sind für Sie und Ihre Familie da, wenn Sie uns brauchen. Als einfühlsame Berater stehen wir Ihnen bei allen Fragen zu Bestattung und Vorsorge zur Seite.

Im Trauerfall sind wir jederzeit telefonisch erreichbar.


07222 151158