top of page

Abschied als Lebensfest

Individuelle Abschiede und Feiern des Lebens


Das Lied "Das Leben ist schön" von Sarah Conner drückt eine positive Einstellung zum Leben und zum Abschied aus. Der Songtext beschreibt, dass das Leben schön ist, auch wenn es manchmal schwer sein kann. Und obwohl wir irgendwann alle sterben müssen, bleibt die Erinnerung an die glücklichen Momente und die Liebe, die wir erfahren haben.



"Ich will, dass ihr feiert, ich will, dass ihr tanzt

Mit 'nem lächelnden Blick und 'nem Drink in der Hand

'N Heißluftballon, auf dem riesen groß steht

Das Leben ist schön, auch wenn es vergeht

Und wenn ihr schon weint, dann bitte vor Glück

Dann bin ich da oben und sing mit Euch mit"



Genau das ist es, was auch viele Trauernde äußern, wenn sie sich eine Bestattung als Lebensfest wünschen: Es geht nicht nur darum, Abschied zu nehmen, sondern auch um die Erinnerung an die gemeinsame Zeit und die Freude, die der Verstorbene in das Leben der Menschen gebracht hat.

So kann eine Bestattung zu einem positiven und tröstlichen Erlebnis werden, das nicht nur Schmerz und Trauer, sondern auch Dankbarkeit und Freude in sich birgt.


Die Gestaltung dieses Festes sollte dabei so individuell wie möglich sein und den persönlichen Interessen, der Persönlichkeit des Verstorbenen entsprechen. Eine wichtige Rolle spielt hierbei, neben einer individuellen Ansprache auch die musikalische Gestaltung. Musik hat die Fähigkeit, Emotionen auszudrücken und zu verstärken. Sie kann Trost spenden und auch zum Lachen anregen. Die Wahl der Musik sollte deshalb gut überlegt sein, denn sie trägt maßgeblich zur "Stimmung" bei.


Bei der Gestaltung eines Lebensfestes ist es auch wichtig, die Familie und Freunde mit einzubeziehen. Schließlich haben sie oft wertvolle Erinnerungen und Geschichten, die das Leben des Verstorbenen widerspiegeln und einen wichtigen Teil seines Erbes ausmachen.


Nach der Bestattung als Lebensfest kann ein Gedenkcafé eine gute Möglichkeit sein, denn hier können Freunde und Verwandte in entspannter Atmosphäre zusammenkommen und Erinnerungen auszutauschen. Fotos aus dem Leben des Verstorbenen, die man beispielsweise auf den Tischen aufstellt, können die Gäste dazu anregen gemeinsam in Erinnerungen schwelgen, ins Gespräch zu kommen und sich über gemeinsame Erlebnisse auszutauschen und sich an schöne Momente erinnern.


Insgesamt zeigt sich, dass eine Bestattung als Lebensfest ein würdevoller und tröstlicher Abschied von einem geliebten Menschen sein kann. Eine individuelle Gestaltung mit persönlichen Elementen wie Musik und Gedenkcafé kann dabei helfen, das Leben des Verstorbenen zu feiern und in Erinnerung zu behalten.



Bei uns sind Sie mit Ihren Wünschen gut aufgehoben, als Ihr familiärer Bestatter aus Rastatt, Durmersheim, Rheinstetten und Steinmauern haben wir immer ein offenes Ohr für Sie. Unser Ziel ist es der Trauer die nötige Zeit und den nötigen Raum zu geben um Ihnen einen individuellen Abschied zu ermöglichen.






Comments


bottom of page